chäserrugg südwand/dach

Ja erzähls mir!!

Moderatoren: stefano, moderator

Antworten
flip
JuraHero
Beiträge: 138
Registriert: Di 16.Nov.2004 17:31
Wohnort: arlesheim
Kontaktdaten:

chäserrugg südwand/dach

Beitrag von flip » Do 14.Sep.2006 18:48

Sind diese sehr impossante Tour geklettert. Eingestiegen sind wir über die normale Südwandroute mit 5SL bis 6+ bis zum grossen Mittelband. Alle Standplätze sind mit geklebten Muniringen saniert und dazwischen finden sich auch gebohrte Haken. Anschliessend sind wir in die Dachroute eingesteigen. 6SL bis 7-. Auch hier sind die Standplätze mit geklebten Muniringen saniert und ebenso finden sich gebohrte Haken. Das Dach verlangt einiges an Kraft in den Armen. Wir haben nach dem Dach die Variante geklettert. Diese SL ist die schönste der ganzen Tour!

Allso nun an die Ostschweizerfraktion (becks) vom Forum, auf auf an den Chäserrugg. Auch an alle Anderen geht hin und erlebt 200 Meter Luft unter dem "Fudi" :bg:

Die Route ist toll, doch würd ich nicht noch ein zweites mal gehen, da einfach der Zustieg nicht ganz ohne ist (ca. 400hm im Steilen Grasbord! :bash: Bild Bild) Ebenso gibt es weite Runouts in teilweise schlechtem Fels. Die ganze sache vordert auch die Psyche ordentlich.

Beim Abstieg sind wir dann denn sicheren Weg über den Niderenpass gegangen was zwar doppelt so lange ist wie vorne beim Tristencholben runter dafür nicht absturz gefährdet. Dabei konnten wir ein wahres Naturspektakel beobachten. Die Ostschweiz wurde von einem heftigen gewitter heimgesucht: Blitzschlag in allen Variationen. dabei währen wir auch wieder beim Thema. Wir hatten Glück und blieben verschont vom ganzen.
Am Schluss sind wir dann im Schein unserer Stirnlampen noch die 600hm abgesteigen nach Lüsis wo unser Auto stand :kotz: und sind dann noch zurück nach Basel gefahren. wo wir sehr späht nachts ankamen. :roll:

An Wiederholer: Bitte nehmt ein neues Routenbuch in einem Gefrierbeutel mit. Das Provisorische Blatt ist bereits wieder am gameln.

mfg
flip

ich im dach
Bild

Bild

ansicht von unten
Bild

mein seilpartner beni
Bild

scheisse sehe ich schlecht aus
Bild

Benutzeravatar
Roland
JuraHero
Beiträge: 136
Registriert: Di 19.Nov.2002 13:56
Wohnort: Biberist
Kontaktdaten:

Beitrag von Roland » Do 14.Sep.2006 21:51

Das ist mal was ganz anderes! Ein Erlebnis das bleibt! Super Sache und Bericht!

flip
JuraHero
Beiträge: 138
Registriert: Di 16.Nov.2004 17:31
Wohnort: arlesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flip » Fr 15.Sep.2006 09:36

das stimmt, etwas anderes ist es in der tat. doch wie gesagt ein zweites mal müsste ich einen wirklich stark motivierten partner haben um mir diesen zustieg noch einmal anzu tun.

ich denke es gäbe auch für die hardmovers noch etwas zu tun. rechts von unserer linie gibt es noch eine route namens büchsäöffner die wird mit 8- a1 angegeben und hat noch keine freie begehung erhalten. es sind 9 SL.

also ab an den chäserrugg :D

mfg
flip

Benutzeravatar
Melih
JuraClimber
Beiträge: 51
Registriert: Fr 19.Nov.2004 08:47
Wohnort: Derendingen
Kontaktdaten:

wow..

Beitrag von Melih » So 17.Sep.2006 13:18

hut ab.. als techokletterer habt ihr ja extrem viel material dabei :shock:
und das musstet ihr hoch und runterschleppen... :peitsch:
da bleib ich lieber ein fauler klettergartenclimber :roll:

Ich finds aber cool in diesem Forum auch über diese Art des Kletterns lesen zu können.

gruss
melih

flip
JuraHero
Beiträge: 138
Registriert: Di 16.Nov.2004 17:31
Wohnort: arlesheim
Kontaktdaten:

Re: wow..

Beitrag von flip » Mo 18.Sep.2006 08:15

Melih hat geschrieben:hut ab.. als techokletterer habt ihr ja extrem viel material dabei :shock:
und das musstet ihr hoch und runterschleppen
eine kleine berichtigung. das ist keine techno route und darum ist der material aufwand nicht ganz so enorm. für das dach braucht man nur zwei leitern und dann hats sichs, denn das dach ist eingebohrt, bleibt aber trotzdem ein abenteuer.

aber ansonsten haben wir für die route schon den ganzen krempel gebraucht. 1 satz keile 1 satz friends die mittleren dopplt. halbseil 12 express und und.....
und es ist so, dass das schleppen in einem steilen grass hang die ganze sache nicht zu einem wahnsins spass macht. :roll:

mfg
flip

Antworten