Nase saniert in Balsthal (Ostpfeiler)

Beschreibungen, Fotos, Hintergrundinfos

Moderatoren: stefano, moderator

Antworten
Benutzeravatar
Roland
JuraHero
Beiträge: 136
Registriert: Di 19.Nov.2002 13:56
Wohnort: Biberist
Kontaktdaten:

Nase saniert in Balsthal (Ostpfeiler)

Beitrag von Roland » Mo 17.Nov.2008 20:52

Markus Ruhnau und Marc Urich, Mescalito erprobte Kletterer aus dem Schwarzwald, haben am Wochenende die längst überfällige, sanfte Sanierung der Nase durchgeführt. Um den Charakter der vor 38 Jahren eröffneten Route nicht zu verändern, wurde nur etwa jeder 5. Haken durch einen soliden Bohrhaken ersetzt. Ein Groundfall kann somit in Zukunft ausgeschlossen werden! Die Anforderungen sind dadurch nicht kleiner geworden, ist doch ordentliches top-steppen im Leiterli angesagt! Die letzten Meter der Route wurden bereits vor Jahren von Hans Schaffner saniert.
Die Route ist ein wirklicher Techno-Klassiker im Jura und kann nun wieder bedingungslos empfohlen werden!

Benutzeravatar
Roland
JuraHero
Beiträge: 136
Registriert: Di 19.Nov.2002 13:56
Wohnort: Biberist
Kontaktdaten:

Re: Nase saniert in Balsthal (Ostpfeiler)

Beitrag von Roland » Mo 17.Nov.2008 20:57

Roland hat geschrieben:Markus Ruhnau und Marc Urich, Mescalito erprobte Kletterer aus dem Schwarzwald, haben am Wochenende die längst überfällige, sanfte Sanierung der Nase durchgeführt. Um den Charakter der vor 38 Jahren eröffneten Route nicht zu verändern, wurde nur etwa jeder 5. Haken durch einen soliden Bohrhaken ersetzt. Ein Groundfall kann somit in Zukunft ausgeschlossen werden! Die Anforderungen sind dadurch nicht kleiner geworden, ist doch ordentliches top-steppen im Leiterli angesagt! Die letzten Meter der Route wurden bereits vor Jahren von Hans Schaffner saniert.
Die Route ist ein wirklicher Techno-Klassiker im Jura und kann nun wieder bedingungslos empfohlen werden!
Dateianhänge
topo Nase.pdf
(1.05 MiB) 438-mal heruntergeladen

Fredi
Climby
Beiträge: 5
Registriert: Mi 12.Nov.2008 19:26
Wohnort: Laupersdorf
Kontaktdaten:

Re: Nase saniert in Balsthal (Ostpfeiler)

Beitrag von Fredi » Fr 14.Aug.2009 13:23

Die Nasenroute ist echt ein Hammer!! Diese Kletterei hat uns alles abverlangt. Wir waren völlig ausgepowert nach dieser Nachmittagskletterei.
Respekt den Erstbegehern und Dank an die Sanierer. Wir finden diese Route in Bezug auf Psyche und Physis wesentlich anspruchsvoller als die Atlantis.
Mit der Bewertung haben wir als Techno-Neulinge noch Mühe. Unter A2 können wir uns nun etwas vorstellen, aber mit der 5b können wir nichts anfangen.
Auf die 5b Erholungsstellen haben wir uns vergelblich gefreut! Auch C1 und easy aid ist uns nicht klar.
DIe Sanierung finden wir korrekt. Einzig die 2 alten verrosteten Drahtschlaufen sollte man auswechseln. Bilder und Video unter www.ruettisurf.ch
Sepp Stöckli und Fredi Rütti

Antworten