cortebert

Beschreibungen, Fotos, Hintergrundinfos

Moderatoren: stefano, moderator

Antworten
strukturart
Climby
Beiträge: 20
Registriert: So 31.Jul.2005 23:02
Wohnort: biel/bienne
Kontaktdaten:

cortebert

Beitrag von strukturart » Mo 11.Mai.2009 16:05

War gestern bei Cortebert klettern, sehr schönes kleines Gebiet.
Der untere Sektor (6b-7b) überhängend knackig, alles noch etwas staubig
aber bestimmt einige Besuche wert.

Wer`s ruhig und unberührt mag ist hier genau richtig.

:-p:-o

Gruss John

Patrik Müller
JuraClimber
Beiträge: 50
Registriert: Do 22.Sep.2005 20:52

Re: cortebert

Beitrag von Patrik Müller » Mi 13.Mai.2009 19:36

War über Ostern u.a. dort und mutterseelenallein am klettern! 1 Minute Zustieg und alles megatop abgesichert! Es stimmt, die Routen dürfen noch etwas beklettert werden, habe einige Steine gelöst, aber das dürfte mit der Zeit nur besser werden. Selten im Jura, gutgriffiges Überhangklettern!! Tip: Wer es etwas gemütlicher will, oder zum Ausklettern: Route Nr. 5, Jeanny, eine traumhafte 6a+. Das Gebiet ist im neuen SAC-Füherer St.Imier-Delémont aufgeführt und gibt einen je nachdem gemütlichen Klettertag in ruhigem Wald her. Sommer ist hier ideale Jahreszeit.
Viel Vergnügen
Patrik Müller

strukturart
Climby
Beiträge: 20
Registriert: So 31.Jul.2005 23:02
Wohnort: biel/bienne
Kontaktdaten:

Re: cortebert

Beitrag von strukturart » Do 14.Mai.2009 00:11

Noch weiter oben gibts noch sehr lohnende Routen an einem Pfeiler und einem weiterer überhängender Sektor(ca.30),
einfach den roten Punkten folgen.
Ist alles ziemlich neu und sehr schön eingerichtet, Respekt an den/die Erschliesser.

munkeyboy
Climby
Beiträge: 10
Registriert: Mo 14.Jun.2010 13:08
Wohnort: Evilard / Leubringen

Re: cortebert

Beitrag von munkeyboy » Do 17.Jun.2010 10:34

ich war etwas enttäuscht über dieses gebiet, staubig, bröcklig, mehliger fels... kurze routen, hallenmässig abgesichert, irgendwie nicht so der börner :(
schade um die vielen bohrhaken...

strukturart
Climby
Beiträge: 20
Registriert: So 31.Jul.2005 23:02
Wohnort: biel/bienne
Kontaktdaten:

Re: cortebert

Beitrag von strukturart » Do 17.Jun.2010 13:39

warst du auch untern in der schlucht?
da hats doch sehr schöne linien.
ist eben noch relativ neu das gebiet muss noch "sauber geklettert" werden.

munkeyboy
Climby
Beiträge: 10
Registriert: Mo 14.Jun.2010 13:08
Wohnort: Evilard / Leubringen

Re: cortebert

Beitrag von munkeyboy » Do 17.Jun.2010 14:21

ok, ich gebs zu. voriger post war ein frustpost...

als ich dort war hat es kurz vorher geregnet. es hat ein bisschen "düredrückt", also nass... (oben beim plateau, bei der 6b+ und 6c, sowie der 7b)
die 7b Linie "Impreza" war trocken, hab aber beim Sichern meines Kumpels ein paar Steine abgekriegt, ... jetzt sollte da aber alles bombenfest sein, ansonsten sollten möglichst viele leute die routen beklettern und säubern, dann wird's erst richtig lustig dort.

P.S. beim Parkplatz hat es noch Hihgball Bouldering Potenzial, ziemlich links bei der gelblichen platte, juhu... einfach auf die autos aufpassen <:-)

strukturart
Climby
Beiträge: 20
Registriert: So 31.Jul.2005 23:02
Wohnort: biel/bienne
Kontaktdaten:

Re: cortebert

Beitrag von strukturart » Do 17.Jun.2010 19:03

oder ne bouldermatte aufs autodach :lol:

hab dir noch einen tip der sektor "la steiner" im gebiet: le schilt
findest du im lokalen kletterführer.
zustieg ca. 15 min vertikale lochkletterei mit sehr
schönen ambiente super sommergebiet
bis 01.juli zwecks voglebrut gesperrt

oder

sektor "Les Bonnes Fontaines" im gebiet: le paradis
die routen oben im spiegel aber eher was für kühlere
tage.

Antworten