Limmern zum wimmern - nicht für Paul!!

Ja erzähls mir!!

Moderatoren: stefano, moderator

Antworten
Benutzeravatar
domi
JuraKing
Beiträge: 409
Registriert: Mi 27.Nov.2002 13:43
Wohnort: Unterkulm
Kontaktdaten:

Limmern zum wimmern - nicht für Paul!!

Beitrag von domi » Do 26.Mai.2005 08:06

Paule hat gestern seine 'Königin der Königin aller Routen', so wir er das Stück Fels liebevoll bezeichnet, durchklettern können.

Sensible Harmonie, so um 7c+, sicher nicht einfacher.

Da vor einiger Zeit ein Griff ausbrach, ist die Lösungsvariante von Roli Moor nicht mehr möglich. Schöne, lange Tour (25 Meter) in, für Limmerverhältnisse, sehr gutem Fels. Ich werd wohl da noch etwas dienen müssen...

Ach ja, Dani Groth konnte die Tour ebenfalls kletttern, aber das ist ja schon fast selbstverständlich, dass der nur wenige Versuche braucht. Er sucht sich definitiv zu einfache Touren aus! Deshalb diese Meldung nur nebenbei. :twisted:

good job guys!
Zuletzt geändert von domi am Fr 27.Mai.2005 07:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
stefano
Site Admin
Beiträge: 574
Registriert: Sa 16.Nov.2002 02:38
Wohnort: 4802 Strengelbach
Kontaktdaten:

Re: Limmern zu wimmern - nicht für Paul!!

Beitrag von stefano » Do 26.Mai.2005 08:57

domi hat geschrieben:Sensible Harmonie, so um 7c+, sicher nicht einfacher.
dann wird sie wohl nicht mehr als 8a gehandelt? klingt nun eher nach ner knappen 7c+....

ja ja die jungs sind in hochform! hoffe es gibt noch genug 8a's für euch im jura!
gruss stefano

Benutzeravatar
domi
JuraKing
Beiträge: 409
Registriert: Mi 27.Nov.2002 13:43
Wohnort: Unterkulm
Kontaktdaten:

Beitrag von domi » Do 26.Mai.2005 09:03

nun, was ist der unterschied zwischen einer 'soften' 8a, die mir gut liegt und einer 'harten' 7c+, deren züge gerade nicht meinem bevorzugten kletterstil entsprechen?

denke, 7c+ ist sicher ein guter anhaltspunkt für die route. einigen wird sie schwerer fallen (wie mir), anderen leichter. ob 8a oder nicht, kann und mag ich nicht beurteilen.

flip
JuraHero
Beiträge: 138
Registriert: Di 16.Nov.2004 17:31
Wohnort: arlesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flip » Do 26.Mai.2005 10:22

jo ich dängg uff unserer site vom jura (basler jura) gits sich no so s eint oder andere problem. wenn dir emolle öbber suechet zum sichere bi uns inde huus bärge denn kumm ich scho.

Benutzeravatar
Paul
JuraHero
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18.Nov.2002 15:35
Wohnort: Oftringen- Küngoldingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul » Do 26.Mai.2005 14:17

Danke, Jungs.

Ist schon so. Diese Tour ist wirklich ein Highlight! 27 m lang, 3 schwere Stellen. aber auch 3 gute ruhepunkte. schnurgerade Linie nach oben. respektable Hakenabstände.

Von der Bewertung her tu ichs mir schwer.

7c+ ist der untere Teil sicher. Die Frage ist ob nach der Schüttelpositionen am Ende der 7c+ die 7a+ - Passage darüber noch was dazu gibt.

Weiss auch nicht...

Eigentlich auch nicht so wichtig. Und der Tour selbst ists sowieso völlig schnurtz :wink:

Benutzeravatar
ben
JuraClimber
Beiträge: 74
Registriert: Sa 05.Apr.2003 16:56

Beitrag von ben » Fr 27.Mai.2005 00:27

Na dann ist ja die Welt wieder in Ordnung für unseren Paul. Ich gratuliere dir zu der Vollendung deines Traumes.
Würd mich mal wundernehmen, was du denn jetzt noch klettern willst ??

MFG Ben

Benutzeravatar
Paul
JuraHero
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18.Nov.2002 15:35
Wohnort: Oftringen- Küngoldingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul » Fr 27.Mai.2005 10:01

Ja, Beni, da fällt mir so spontan eigentlich gar nicht so viel ein.

Mit Sicherheit werde ich das Projekt in Eptingen rechts von Muskelschwund weiterversuchen. Weil alle Züge gehen ist die Tour machbar. Bin schon am hungern. Wenn jemand die Beta will, gerne fragen. Ist nicht MEIN Projekt.

Limmernschlucht hat auch noch ein paar Juwelen. Z.B die beiden Touren rechts von Blue Oyster.

Dann unbedingt mal zur Leenflue. Vielleicht können wir die ja aus dem Dornröschenschlaf erwecken. Roli sagt, es seien mit die besten 30m- Touren des SO Juras.

Mit Dani Groth Mehrseillängentouren

Evtl. vielleicht auch noch Radio Raheem am Sendeturm. War letzten Freitag mal drin. Soll 7c+ sein, aber ich kann mich nicht einmal an den Griffen halten. Mal schaun.

Mem of Roli direkt 8a kann ich vergessen, desgleichen Noch steiler noch geiler 8a+. Wenn Domi schon jammert dass er zu klein sei... mit 178cm!

Danger is a great joy, 7c, Atlantis 7c, El Gigante (Pelzli) 7c

Projekte Wasserfall rechts anschauen

Ballerina 8a und Mr. Nobody 8a+ und Zwielicht 7c+ und Nuggi 7c+ nur vielleicht.

Ach ja, was noch super wäre: Lichtspiele 8b in Hinteregg.

Aber das seh ich nicht streng. Fun und Friends ist was zählt.

P.S. Ich schreibe die Bewertungen hinter die Touren. Kann nicht jeder wissen was es für Touren sind. Und vielleicht fühlt sich ja mal jemand von extern (einer oder eine) motiviert und will auch mal versuchen...

Wir brauchen immer Hilfe beim Wegebauenbemitleidenluftzufächernseilvorhängenbierausgeben

groth
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo 25.Nov.2002 12:33

Beitrag von groth » Fr 27.Mai.2005 18:00

ja paul da hast du noch was vor. bist halt noch jung....

aber vorsicht, nicht zuviel fasten, sonst verlierst du deinen übernamen noch. im weitere lass ich mich nicht so gern von einem spräänzel sichern....falls du das wort verstehst???

zur schwierigkeit der tour will ich mich gar nicht äussern, ist irgendwie schwierig zu bewerten aber sauschöön,

SS+ hab ich mal im im Basler forum gelsen, kommt etwa hin und tönt gut, etwa gleich hart wie die matterhorn nordwand... :roll: .

gruzz und gut climbe

Benutzeravatar
ben
JuraClimber
Beiträge: 74
Registriert: Sa 05.Apr.2003 16:56

Beitrag von ben » Sa 28.Mai.2005 00:39

PAaul, ich habe heute in Eptingen noch ein weiteres Projekt angerissen: du kletterst in der Je steiler je geiler bis zum 1- Fingerloch und dann rechts hoch; ein gewaltiger Überhang wartet auf den Begeher. Knall harte Züge und zum Schluss müssen noch ein paar kleine Leisten gezogen werden. Das wär doch was für dich Paul ??

Muss an der Leenfluh nicht einiges zuerst wieder saniert werden? Habe mal was gehört, von `nem hafen alten Haken? Weis jemand was??

MFG Beni

Benutzeravatar
Roland
JuraHero
Beiträge: 136
Registriert: Di 19.Nov.2002 13:56
Wohnort: Biberist
Kontaktdaten:

Leenflue

Beitrag von Roland » So 29.Mai.2005 19:58

An der Leenflue habe ich vor ein paar Jahren die Routen "Out in the Green" 6c+/7a und die "Jokerman" 7c saniert. Der Rest ist aber sicher auch noch kletterbar, auch wenn die Haken etwas in die Jahre gekommen sind. Die Routen sind übrigens 40 m hoch und die Felsqualität sucht ihresgleichen in der Region Balsthal. Die Schönheit der Routen stört einzig das Moos auf den ersten paar Meter. Also Bürste nicht vergessen!
Ein paar Worte zu der Route Jokerman. Die Route wurde von Hanspi Sigrist erstbegangen und mit 10- bewertet. Wer die Route auf 7c abgewertet hat ist mir unbekannt und der Grund auch. Meiner Meinung nach ist sie 8a, sie ist mir deutlich schwerer gefallen als zum Beispiel die Welle, die vom Stil her vergleichbar ist. Schwierig macht eine Bewertung sicher, dass die Route 2 Ruhepunkte hat und vielleicht auch grössenabhängige Züge beinhaltet. Es wäre sehr spannend zu erfahren, was die heutigen Cracks zu der Route meinen! Also rann an den Speck!!

Benutzeravatar
ben
JuraClimber
Beiträge: 74
Registriert: Sa 05.Apr.2003 16:56

Beitrag von ben » So 29.Mai.2005 20:46

Nun Roli, wie ist das denn mit dem Sanieren: darf man das nun im Jura noch, oder wie ist das??
Denn an der Leenfluh hat`s ja noch ne Menge andere Sachen zu tun, und vielleicht habe ich dann mal Lust, diese Dinge zu Sanieren.
MFG Beni

Antworten