Veröffentlichungen auf Kletterwiki

Beschreibungen, Fotos, Hintergrundinfos

Moderatoren: stefano, moderator

Antworten
Lupo
Climby
Beiträge: 47
Registriert: Di 25.Mär.2008 23:43
Wohnort: Bern

Veröffentlichungen auf Kletterwiki

Beitrag von Lupo » Di 03.Jun.2008 10:24

Hallo zusammen,
seit einiger Zeit werden unter www.kletterwiki.de immer wieder irgendwelche Boulderspots in der Schweiz veröffentlicht (und seit letztens insbesondere im Schweizer Mittelland, Kandersteg, Neuchatel etc.).
Davon abgesehen, dass die dazu gelieferten Infos völlig nichts sagend und nicht mehr als eine „Hallo ich weiss was – Bekundung“ sind, finde ich diese Art von „Veröffentlichung“ unter dem Aspekt „Nachhaltigkeit“ völlig kontraproduktiv.
Entweder wir halten die Spots komplett geheim oder wir veröffentlichen die Gebiete nur mit einem Konzept bzw. Informationen, welche auch die lokalen Besonderheiten und die jeweilige Naturschutzproblematik mit einbeziehen.
Noch wurde kein wirkliches „Problemgebiet“ erwähnt, aber das wird nur eine Frage der Zeit sein…
Da das anonyme „Netz“ keine Regeln für Publikationen kennt, kann ich nicht mehr als an die Vernunft der "Autoren" appellieren und bitten, von solchen Veröffentlichungen abzusehen.
Wäre schön.
Grüsse aus Bern
Wolfgang

ADARIOW
Climby
Beiträge: 15
Registriert: Mi 13.Apr.2005 18:29
Wohnort: Büetigen

Beitrag von ADARIOW » Di 03.Jun.2008 13:07

Hallo,

Bin vor kurzem bei irgend einer sinnlosen google-Aktion auch auf diese Seite gestossen. Ganz erstaunt stellte ich fest, dass da manche Leute irgendwelche Gebiete vorstellen, die hierzulande noch nicht veröffentlicht sind. Es sind zum Teil Gebiete darunter, bei denen man im Moment noch diskutiert ob eine publikation wirklich sinnvoll wäre. Die üblichen Probleme von Blöcken auf Privatgrund, Kapazitäten der Parkplätze, Lärm und trotzdem, ohne den Erschliesser zu fragen, werden auf einer deutschen Seite Infos dazu gegeben.
Am Anfang musste ich eher lachen, weil die grösse dieser Gebiete für auswärtige zum teil so unbedeutend sind. Wer wird sich wohl für ein paar Boulders am Jolimont wirklich interessieren....um nur ein Beispiel zu nennen.
Die Autoren sollten sich in Zukunft mehr überlegen und nicht jeden erdenklichen Findling oder erratischen Block vorstellen. Manche Informationen sollten auch zurückgezogen werden.

Gruss aus dem Seeland (und wenn ihr wirklich wollt, dann kommt die wenigen Boulders klettern.....PS: am Heidenstein hats noch ca. 4 Boulders von 2a-5b)

Andy
Carpe Diem! gruss andy

Benutzeravatar
snowside
JuraHero
Beiträge: 183
Registriert: Di 28.Okt.2003 13:37
Wohnort: münsingen

Beitrag von snowside » Do 05.Jun.2008 12:39

heidenstein? wo ist das? würde gerne ein paar harte boulders ziehen und auch gleich ein topo verfassen... *lol* :wink:

ja die welt ändert sich halt. internet ist viel präsenter als noch vor ein paar jahren. taucht einmal ein foto oder ein eintrag in einer scorecard auf, fängt das karussell an zu drehen. geheimhaltung war früher einiges einfacher und die szene überschaubarer. ich finde es auch unsinnig ohne sich mit den locals in verbindung zu setzen ein gebiet zu veröffentlichen. aber diese tendenz wird wohl nicht aufzuhalten sein. die kletterwelt verändert sich. klettern wird immer mehr zum massensport inkl. allen "nebenwirkungen" :(

gruss
christof

strukturart
Climby
Beiträge: 20
Registriert: So 31.Jul.2005 23:02
Wohnort: biel/bienne
Kontaktdaten:

Beitrag von strukturart » So 15.Jun.2008 20:58

na na jungs nicht so verbissen, muss ja nicht alles reglementiert werden.
habe auch ne google map mit den blöcken die ich gut finde.

hier noch ne hilfreiche seite für blocksucher:
http://www.mapplus.ch/
kann man bis auf landeskarte zoomen!!!
:shock:

gruss john

friedlifresh
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 12.Mai.2011 13:26

Re: Veröffentlichungen auf Kletterwiki

Beitrag von friedlifresh » Do 12.Mai.2011 13:42

Hallo Zusammen

Also es gibt auch ein Schweizer-Projekt Namens http://www.kletterwiki.ch.
Dieses dürfte sicher auch seine Schwächen haben, bin aber für alle Ratschläge und Korrekturen offen.
Vielleicht habe ich als Schweizer eine höhere Akzeptanz... :-)(-:

Übrigens habe ich alle Spots selber besucht, und beklettert.

Klettrige Grüsse
Friedlifresh

ziploader
Climby
Beiträge: 5
Registriert: Di 15.Mär.2011 15:54
Wohnort: Bern

Re: Veröffentlichungen auf Kletterwiki

Beitrag von ziploader » Fr 20.Mai.2011 10:48

@Friedlifresh: Vielleicht solltest du beim Geismefluh Boulder hinzufügen, dass 1. Februar bis zum 30. Juni absolutes Besuchverbot ist..
cu

Marcus

Benutzeravatar
Jano
JuraHero
Beiträge: 101
Registriert: So 13.Jun.2004 13:35
Wohnort: Solothurn

Re: Veröffentlichungen auf Kletterwiki

Beitrag von Jano » Mo 30.Mai.2011 10:14

Hallo

Auf dem ch kletterwiki ist das Lindenthal auch aufgeführt allerdings ohne die abggemachten Regelungen.!!!!!


- Ab sofort besteht ein definitives BETRETUNGSVERBOT jeweils vom 1. Februar bis zum 30. Juni eines jeden Jahres!
- Im restlichen Zeitraum ist das Bouldern offiziell ERLAUBT!
- Ausschliesslich auf dem markierten Parkplatz parkieren und dem Bauern keinesfalls die Feldwege blockieren.
- Keine Nachtboulderaktionen, kein Drytooling und keinen unnötigen Lärm machen!
- Auf dem Weg, welcher über die Wiese führt hintereinander laufen, damit keine „zweite Spur" entsteht.


bitte füge das UNBEDINGT hinzu.
gruss jano

Lupo
Climby
Beiträge: 47
Registriert: Di 25.Mär.2008 23:43
Wohnort: Bern

Re: Veröffentlichungen auf Kletterwiki

Beitrag von Lupo » Mo 30.Mai.2011 21:23

...oder man spart sich das Ganze und schaut eben gleich auf http://www.bimano.ch nach...
Viele Grüsse
Wolfgang

friedlifresh
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 12.Mai.2011 13:26

Re: Veröffentlichungen auf Kletterwiki

Beitrag von friedlifresh » Mo 30.Mai.2011 23:32

...oder man spart sich das Ganze und schaut eben gleich auf http://www.bimano.ch nach...
Viele Grüsse
Wolfgang
nun ja, wolfgang, du bist doch sicher auch für kletter-blog-diversität^^
ausserdem ist bei einem wiki der sinn ja dieser, dass eben jeder die korrekturen oder beiträge OHNE login ändern kann...

@jano: danke dir für den hinweis, werde es zusätzlich anbringen. sag, du hast du den link ganz unten aber übersehen, oder? (-:

hier der volle link, welcher bereits direkt beim beitrag auf dem kletterwiki angefügt ist:
http://www.vol.be.ch/site/home/lanat/na ... mungen.htm

@ALL: ihr seid herzlich eingeladen, auf dem http://www.kletterwiki.ch mal authentische beiträge ganz in eurem sinne zu veröffentlichen; also eigene fotos, eigene erfahrungen von menschen aus der region!

lieber gruss, friedlifresh

Lupo
Climby
Beiträge: 47
Registriert: Di 25.Mär.2008 23:43
Wohnort: Bern

Re: Veröffentlichungen auf Kletterwiki

Beitrag von Lupo » Di 31.Mai.2011 09:20

Hallo friedlifresh,
natürlich habe ich nicht das "Webmonopol" und freue mich auch über frischen Wind. Wenn du aber schon das Lindental aufnimmst, dann hätte ich mich schon auf einen Hinweis auf bimano.ch gefreut...

Dennoch eine grundsätzliche Sache:
Zu den von mir auf bimano.ch veröffentlichen Gebieten gibt es noch einmal die selbe Anzahl von Spots, welche ich recherchiert habe und mit einen Mausklick veröffentlichen könnte, dies aber aus verschiedensten Gründen nicht tue.
Sei es wegen nicht abgeklärten Gebietsregelungen, Zugängen oder dem Naturschutz, oder sei es weil es Absprachen mit "Locals" oder Grundbesitzern gibt.
Wenn nun JEDER einfach Veröffentlichen kann - was ja der Sinn von "Kletterwiki" sein soll - dann habe ich einfach bedenken, dass die Sache nicht doch aus dem Ruder läuft...

In dem Sinne: Ich finde eine Diversität gut, aber bitte macht Euch Gedanken, was Ihr veröffentlichen wollt!
Gerne gebe ich auch Auskunft um welche Gebiete es sich hierbei handelt - allerdings nicht öffentlich.
Bei Fragen könnt Ihr mich gerne unter bimano.ch kontaktieren.

Viele Grüsse
Wolfgang

Benutzeravatar
Jano
JuraHero
Beiträge: 101
Registriert: So 13.Jun.2004 13:35
Wohnort: Solothurn

Re: Veröffentlichungen auf Kletterwiki

Beitrag von Jano » Mi 01.Jun.2011 00:07

friedlifresh


1.
ich hab gut geschaut und als ich sen post geschrieben habe war der linkt nicht dort. jezt hast dus am schein an nachgeholt.


2. Ist nur das betretungsverbot aufgeführt. Zu den abgemachten Regeln für Lindenthal gehört aber noch mehr. Feuer, Wiese kein Nachtbouldern etc. wäre schön wenn du das auch noch NACHHOLEN würdest. Denn sonnst giebts nuir wieder ärger und das wäre absolut für nichts, nachdem ENDLICH alles mühsam geregelt wurde.
mfg jano

strukturart
Climby
Beiträge: 20
Registriert: So 31.Jul.2005 23:02
Wohnort: biel/bienne
Kontaktdaten:

Re: Veröffentlichungen auf Kletterwiki

Beitrag von strukturart » Mi 01.Jun.2011 09:48

So was nennt man "Im Keim ersticken"
Ich finde das Projekt ein gute Sache :D
Beim veröffentlichen neuer Gebiete (besonders in der NordWestSchweiz)
etwas vorsichtig seine und schon bestehende Reglements beachten&mitteilen.

http://www.camptocamp.org/ funktioniert doch auch wunderbar.

friedlifresh
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 12.Mai.2011 13:26

Re: Veröffentlichungen auf Kletterwiki

Beitrag von friedlifresh » Mo 13.Jun.2011 21:01

@strukturart: danke für dein offenes denken! habe deinen url-vorschlag gleich in die http://kletterwiki.ch/index.php?title=Kletter-Links linksammlung aufgenommen.

@lupo(wolfgang): die bimano-site ist übrigens als link schon länger drin :!: , du darfs also gerne einen backlink setzen... danke!

ich bin auch dafür, die verbote einzuhalten und auf regelungen hinzuweisen.
allerdings schützen hinweise und regeln die natur leider nicht vor ignoranten menschen...

die site kletterwiki.ch lädt euch alle dazu ein, gleich selber beiträge zu korrigieren. ihr habt, bis auf die hauptseite und einige wenige, vollen zugriff :wink:

lieber gruss
friedlifresh

Antworten