Säli

Beschreibungen, Fotos, Hintergrundinfos

Moderatoren: stefano, moderator

Benutzeravatar
egidio
JuraHero
Beiträge: 110
Registriert: Do 20.Mai.2004 23:30

Re: Säli

Beitrag von egidio » Sa 13.Jun.2009 07:53

:D vielleicht sollte ich mich wieder mehr der botanic zuwenden, ich suche die muscari, brassavola, ellevalia, potentilla clusiana, rauche dazu sativa getränkt im lebeklebe saft vom papaver somniferum, und übe mich mit dem gedanke überhaupt etwas zu denken, aber eines weis i, mein vater das war so um 1984 sicherte mich beim klettern an der säliflue, heute sichere ich mein sohn beim klettern an der sähliflue, das ist leben, ich schaue hinunter auf olten, das ja nichts ist als lärm, ich möcht gar nicht über olten schreiben, aber ich schaue hinunter, mein sohn sagt papa hier an diesen felsen ist es fast wie in italien, und ich sage ja, das stimmt,
was sollen wir jetzt machen...
die wut in traurigkeit
das es eben gewisse menschen gibt
die bestimmen was andere tun dürfen und was nicht
vielleicht wenn ich noch ein wenig rauche jetzt morgens
dann denke ich vielleicht doch noch über freiheit nach

Benutzeravatar
Roland
JuraHero
Beiträge: 136
Registriert: Di 19.Nov.2002 13:56
Wohnort: Biberist
Kontaktdaten:

Re: Säli

Beitrag von Roland » Do 18.Jun.2009 10:05

Und wie geht es jetzt weiter mit dem Säli?? Sind die Haken schon draussen...

Benutzeravatar
egidio
JuraHero
Beiträge: 110
Registriert: Do 20.Mai.2004 23:30

Re: Säli

Beitrag von egidio » Do 18.Jun.2009 12:53

naurschutz = PROFIT!!!
profit = NATURSCHUTZ???
bei gesundem menschenverstand weiss jeddees ars von uns, dass niemand von uns ein naturstürzer ist...
aber eigentlich mag ich den ars von kathie
:-p:-o
hu ist das ein ding :D

Benutzeravatar
egidio
JuraHero
Beiträge: 110
Registriert: Do 20.Mai.2004 23:30

Re: Säli

Beitrag von egidio » Do 18.Jun.2009 12:58

Roland hat geschrieben:Und wie geht es jetzt weiter mit dem Säli?? Sind die Haken schon draussen...
nächstens mal nachschu...
keine haken??? dann werd ich wohl an meinem liebligsplätzchen ne weile merditieren...
treff ich den fröster, dann erkläre ich ihm einmal das verästungsgesetz von groben ästen...

Benutzeravatar
stefano
Site Admin
Beiträge: 574
Registriert: Sa 16.Nov.2002 02:38
Wohnort: 4802 Strengelbach
Kontaktdaten:

Re: Säli

Beitrag von stefano » Do 18.Jun.2009 13:26

egidio hat geschrieben::
was sollen wir jetzt machen...
die wut in traurigkeit
das es eben gewisse menschen gibt
die bestimmen was andere tun dürfen und was nicht
vielleicht wenn ich noch ein wenig rauche jetzt morgens
dann denke ich vielleicht doch noch über freiheit nach
egidio hat geschrieben:naurschutz = PROFIT!!!
profit = NATURSCHUTZ???
bei gesundem menschenverstand weiss jeddees ars von uns, dass niemand von uns ein naturstürzer ist...

ja ja wo der egidio recht hat, hat er recht!


...emotionen hin oder her:
  • der kanton macht druck auf die gemeinden naturschutzgebiete, ruhezonen für die natur etc. auszweisen
  • der kanton gibt zückerlein in form von barem
  • die gemeinde überlegt welche flächen kann man dazu "abstossen" ... hmm schwierig... weil den bauern darf man ja nix wegnehmen da sonst schon gestraft durch abschaffung der strafzölle für eu-zeugs, dem wohnungsbau auch nicht, gewerbe sowieso nicht, riedgebiete gibts schon lange nicht mehr, hmmm ja da ist doch noch der wald! ...ja aber, da ist doch der forst, welcher auch ein wichtiger wirtschaftszweig ist! ausserdem wird im wald co2-neutraler brennstoff produziert (was durchaus löblich ist) also hmmm was kann man denn da noch weggeben?
    HEUREKA!!
    ja klar die felsen! die stehen ja eh nur komplett unnütz in der gegend rum und den wald drumherum zu bewirtschaften ist viel zu anstrengend und überhaupt nicht wirtschaftlich
so long folks

Armin
JuraHero
Beiträge: 106
Registriert: Fr 23.Mai.2003 21:40
Wohnort: Laupersdorf

Re: Säli

Beitrag von Armin » Do 18.Jun.2009 15:58

Roland hat geschrieben:Und wie geht es jetzt weiter mit dem Säli?? Sind die Haken schon draussen...
richtig roland.
also meine 2 oder 3 mühsam mit dem handbohrer gesetzten bolts (vor 20 jahren zusammen mit roli) in der toproute "midnight express" (wo der hanspi sigrist einen 15m-flug hingelegt hat) möchte ich dann schon wieder zurück, soviel anstand darf doch erwartet werden, oder?

danke und gruss
armin

in dubio pro reo

Benutzeravatar
egidio
JuraHero
Beiträge: 110
Registriert: Do 20.Mai.2004 23:30

Re: Säli

Beitrag von egidio » Do 18.Jun.2009 17:00

:D da die route nicht höher ist als 15m frage ich mich nun flog hanspi sigrist nach oben? oder nach unten?

Armin
JuraHero
Beiträge: 106
Registriert: Fr 23.Mai.2003 21:40
Wohnort: Laupersdorf

Re: Säli

Beitrag von Armin » Do 18.Jun.2009 18:36

ok, dann warens halt 10m. auf alle fälle landete er knapp über dem boden - beinahe ein groundcrash.
früher ging die route noch über den kleinen abschlussüberhang, aktuell ist glaub ich unter dem überhang bereits die kette.

ja und jetzt, leider: ist im säli für immer schluss, zumindest mit klettern :( .... aber NICHT MIT BOULDERN :D :D
da es gerichtsentscheide gibt zum thema "klettern nicht gleich bouldern" gibt, gehe ich davon aus, dass man im säli problemlos bouldern kann. pech für aarburg, dass sie dies in ihrem beschluss nicht differenziert haben. sie haben nur das klettern verboten, nicht aber das bouldern.

also auf leute. es hat einige schöne traversen und reele boulderprobleme, die besten sind ganz unten in der untersten flüh (also die felsen direkt unterhalb des tennis-parkplatzes). die traverse von ganz links unten nach rechts :arrow: :arrow: in die kleine höhle ist meines wissens noch projekt.

shalom
armin

Benutzeravatar
egidio
JuraHero
Beiträge: 110
Registriert: Do 20.Mai.2004 23:30

Re: Säli

Beitrag von egidio » Do 18.Jun.2009 21:36

http://www.aarburg.ch/content/politik/d ... 6.2009.pdf
???
auch schweine landen irgendwann beim schlächter, und dann???
wissen sie überhaupt was sie tun...

Benutzeravatar
egidio
JuraHero
Beiträge: 110
Registriert: Do 20.Mai.2004 23:30

Re: Säli

Beitrag von egidio » Mo 22.Jun.2009 20:45

ist jetzt das klettern für die gemeindeversammlung und gemeinderat aus der region aarburg olten & co. so jura etc. am säli devinitiv verboten,,,??? ach ja??? das ist gut!!!
dann gibts mehr platz für mich für mich für mich :D :mrgreen: , und die sollen sich ja nie mehr flicken lassen :D
gruss an die schemeinde
dergidio

Benutzeravatar
snowside
JuraHero
Beiträge: 183
Registriert: Di 28.Okt.2003 13:37
Wohnort: münsingen

Re: Säli

Beitrag von snowside » Di 30.Jun.2009 20:18

hallo zäme

ist jetzt das säli gesperrt oder nicht... o-) auf 8a.nu hat jemand einen ascent eingetragen. wobei diese person sich wohl nicht um sperrungen kümmert da er auch einen ascent vom sektor lape in den gastlosen drin hat. und dieser sektor ist bis am 31. juli gesperrt (ist sogar auf dem parkplatz angeschrieben). schade dass sich ein so guter kletterer einen deut um sperrungen kümmert, und dann auch noch seine begehung im internet kund tut...

ist die sperrung beim säli an den felsen publiziert????

gruss
christof

Benutzeravatar
stefano
Site Admin
Beiträge: 574
Registriert: Sa 16.Nov.2002 02:38
Wohnort: 4802 Strengelbach
Kontaktdaten:

Re: Säli

Beitrag von stefano » Di 30.Jun.2009 23:00

who cares?

Benutzeravatar
snowside
JuraHero
Beiträge: 183
Registriert: Di 28.Okt.2003 13:37
Wohnort: münsingen

Re: Säli

Beitrag von snowside » Mi 01.Jul.2009 08:20

:roll:

eigentlich hast du recht... ;-)

aber es kackt mich halt doch an wenn sich leute nicht an die regeln halten. und vielleicht hat man in anderen fällen dann die behörden noch mehr gegen sich...

Lucio Nadig
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Di 30.Jun.2009 21:45

Re: Säli

Beitrag von Lucio Nadig » Mi 01.Jul.2009 14:43

salü!

wollte nur mal klarstellen das ich vorderhand nichts von der sperrung des säli wusste als ich am montag (das erste mal) dort war. im gebiet bemerkte ich dann eine tafel mit einem sperrhinweis. dieser untersagte jedoch das klettern nur im sektor links (so verstand ich das jedenfalls) von demjenigen in dem ich mich aufgehalten habe.
was lapé betrifft folgte ich dem hinweis im führer bezgl. beste jahreszeit zum klettern und bemerkte die sperrung erst am felsen (war auch dort das erste mal klettern). und ja, hier (nachdem ich schon mal dort war) missachtete ich die sperrung vorsätzlich :oops: .
beim säli jedoch dachte ich in diesem sektor sei das klettern nicht verboten...
prinzipiell sind mir sperrungen nicht gleichgültig und es liegt nicht in meinem interesse das gebiete ganz gesperrt werden. wenn ich ich säli somit "illegal" gekettert bin tut es mir leid

Lucio Nadig

Benutzeravatar
stefano
Site Admin
Beiträge: 574
Registriert: Sa 16.Nov.2002 02:38
Wohnort: 4802 Strengelbach
Kontaktdaten:

Re: Säli

Beitrag von stefano » Mi 01.Jul.2009 14:52

die infotafel im säli ist alt.
in dem fall ist seit der offiziellen sperrung noch nichts angeschrieben, hätt mich auch gwundert... also wer hier im forum oder im regionalen Chäsblatt nix gelesen hat, kann auch nichts darüber wissen. ergo ist dir absolution erteilt :wink:

und wie gesagt, who cares? (jedenfalls bezüglich säli!)

..und so toll wars gebiet wohl nicht, dass du nun ständig wieder kommen möchtest, oder?
gruss stefano

Benutzeravatar
snowside
JuraHero
Beiträge: 183
Registriert: Di 28.Okt.2003 13:37
Wohnort: münsingen

Re: Säli

Beitrag von snowside » Mi 01.Jul.2009 17:11

@lucio. danke für deine erklärung und sorry für meine harten worte... :roll:

bleibt zu hoffen dass nicht noch mehr gebiete der sperrwut zum opfer fallen.

gruss
christof

Benutzeravatar
egidio
JuraHero
Beiträge: 110
Registriert: Do 20.Mai.2004 23:30

Re: Säli

Beitrag von egidio » Mi 01.Jul.2009 23:47

spermungen???
was soll den das seijne???
nur schweine die im schlamm wühlen haben ne schlammne nase, und schweine wühlen halt im schlamm und sind glücklich, eigentlich sind schweine die glücklichsten geschöpfe und bescheiden und fressen alles darum dürfen sie auch abschwimmen,
ja sorrys sorrys sorrys,
ist ha whnsinn
eigentlich freut es mich sehr das lucio dieses plätzchen, weiss nicht aus welchem grund auch aufgesucht hat und eine route geklettert ist die ich auch schon geklettert bin,,,,,und ich hoffe der ort habe ihm trotz dem üblen fels der dann doch nicht so übel ist und der besonderen atmosphaere doch noch in seinem inneren ein paar nelken hinterlassen, hoffentlich aber nicht die absolut rosaroten :P
dass er vom verbot nichts wusste bleibt wohl sache von lucio
ein kollege dem ich fast nie recht gab, übrigens er kommt aus deutschland, sagte mir mal; die SCHWEIZ IST EIN STAAT MIT ÜBER 6 MILLIONEN POLIZISTEN!!!
uch meine freude ich mochte den kerl nicht besonders aber in diesem augenblick blieb mir nichts anders übrig als eine freundschaftlicher umarmung....
und ich gab ihm recht
wir schweine wir schlachtschweine
bis morgen und übermorgen ohne krieg gegen die macht keine revolution

Benutzeravatar
egidio
JuraHero
Beiträge: 110
Registriert: Do 20.Mai.2004 23:30

Re: Säli

Beitrag von egidio » Do 02.Jul.2009 00:30

noch wasssssssss
übrigens
wer bezahlt die bundessteuer
und die gemeindesteuer???!!!
damit die bundesratten
und gemeinderatten den ganzen tag auf ihren sesseln masturbieren können und am ende des monates 15tonagen und mehr auf ihr konto kriegen, und dann noch die täglichen fehlentscheide und das nicht professionelle, dieses wort ist dann noch gründlich zu anal :D isieren
und übrigens
hab meine kv auf der gemeindeverwaltung absolviert leider nur mit der schlussnote 4,8
darum wurde ich nicht gemeindepräsident sondern mein schulkollege aus der 1ten klasse, krass wass, krass wass :D
ja so ist das leben in der herden realität die noch herder ist als ein fall aus 8m ungebremmst auf steinigen boden... erst dann wer's überlebt wird sehen, den zusammenhang des ganzen universums....

nur die phantasielosn flüchten in die realität;
und zerschellen dann, wie billich daran.
arno schmidt

Lucio Nadig
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Di 30.Jun.2009 21:45

Re: Säli

Beitrag von Lucio Nadig » Do 02.Jul.2009 13:22

ob ich nochmals hingehe?
da ich neuerdings hie und da beruflich in der gegend bin werde ich wohl (sobald das klettern erlaubt ist!!!)wieder hingehen. zugegeben die felsqualität ist nicht das gelbe vom ei aber sonst fand ich es kletterbar.
ausser die tour kopf oder zahl. ist da was ausgebrochen? ich konnte nach 2/3 eine stelle nicht einmal bouldern!
Lucio

Benutzeravatar
egidio
JuraHero
Beiträge: 110
Registriert: Do 20.Mai.2004 23:30

Re: Säli

Beitrag von egidio » Do 02.Jul.2009 14:46

he lucio
rechte hand risskante klemmen dort wo diese endet, linke hand hoch an die dort beginnende rechteverschneidungswand kleine krallerleiste die restilichen 2m riss und loch kletterei sind nicht mehr so schwer,
hab die route letzten winter und fühjahr so gegklettert, war noch alles dran, nimmt mich wunder das nächste mal?
nun ev treffen wir uns mal dann an der säliflue
aber die nächsten wochen nicht, geh nach tuva
:mrgreen:
egidio

Antworten