bouldergebiet welle

Beschreibungen, Fotos, Hintergrundinfos

Moderatoren: stefano, moderator

Antworten
Benutzeravatar
stefano
Site Admin
Beiträge: 574
Registriert: Sa 16.Nov.2002 02:38
Wohnort: 4802 Strengelbach
Kontaktdaten:

bouldergebiet welle

Beitrag von stefano » Mo 25.Okt.2004 14:22

weiss jemand was vom bouldergebiet welle?
habe nachfolgenden eintrag bei http://www.basislager.ch/ gefunden:
-------------------------------------------------------
Gebiet: Bouldergebiet Welle
Tour: Welle
Datum: 10.10.2004
eingetragen am: 15.10.2004 17:00:54
Region: Jura
Bericht: Super gebiet!! Auch wenn es Regnet !!

Remo & Benj ,
--------------------------------------------------------
Dateianhänge
4433_1.jpeg
foto vom gebiet
4433_1.jpeg (71.23 KiB) 5300 mal betrachtet
gruss stefano

chris
JuraClimber
Beiträge: 89
Registriert: Mi 14.Apr.2004 21:53
Wohnort: Basel

Beitrag von chris » Mo 25.Okt.2004 15:55

Salut

Die Welle ist und bleibt aus guten Gründen ein Secret Spot (was auch seinen Reiz haben kann). Die Situation dürfte mit dem berühmten Crag X in England vergleichbar sein.

Um es mal mit Wittgenstein zu halten: Worüber man (im öffentlichen Rahmen wie z.B. Internet) nicht sprechen kann, muss man schweigen.

Ihr tut besser daran, Infos bei einschlägig bekannten Bouldergrössen persönlich einzuholen...um anschliessend wieder darüber zu schweigen.

Liebe Grüsse

Aratorn
Climby
Beiträge: 8
Registriert: Fr 30.Jul.2004 10:33
Wohnort: Allschwil
Kontaktdaten:

welle

Beitrag von Aratorn » Di 26.Okt.2004 08:08

extrem steil, extrem hart, extrem geil...
aber kai ahnig wo das isch ;-)

pedro
JuraClimber
Beiträge: 54
Registriert: Mo 20.Sep.2004 14:34
Wohnort: Nähe Winterthur

Beitrag von pedro » Di 26.Okt.2004 09:10

Persönlich weiss ichs auch nicht,
aber Mike Tscharner könnte weiterhelfen
(hab mal ein Bild von ihm beim Bouldern an der Welle gesehen).

Aber dass jetzt nicht gleich jeder eine Anfrage startet,
es wird schon seine Gründe haben, dass es keine Veröffentlichung gibt.

Grüsse Pedro
life is vertical!

Benutzeravatar
stefano
Site Admin
Beiträge: 574
Registriert: Sa 16.Nov.2002 02:38
Wohnort: 4802 Strengelbach
Kontaktdaten:

geheim

Beitrag von stefano » Mi 27.Okt.2004 08:14

Danke für die X-Files 8) Special Agent Fox Mulder schaut sich das gebiet mal an wenn er in der gegend ist...
Dateianhänge
apes.jpeg
apes.jpeg (17.32 KiB) 5271 mal betrachtet

chris
JuraClimber
Beiträge: 89
Registriert: Mi 14.Apr.2004 21:53
Wohnort: Basel

Beitrag von chris » Mi 27.Okt.2004 12:25

An Alle noch was zur allgemeinen Info:

Die guten Gründe für ein Schweigen über die Welle im öffentlichen Rahmen sind nun wirklich kein Geheimnis. Deshalb zähle ich diese euch mal auf.

Macht euch Gedanken dazu und urteilt selbst darüber:

Die Welle dürfte mit das beste Bouldergebiet im Basler Jura sein (und darüber hinaus - die Angabe eine Franken, die Welle sei besser als die Klagemauer, spricht ja wohl für sich).

Somit ist vorprogrammiert, dass nach einer Veröffentlichung unsereins an den Fels gezogen wird, wie es - verglichen - bei Bienen der Fall ist, wenn sie Honig gerochen haben.

1. Leider steht die Welle auf Privatgrund.

2. Darüber hinaus grenzt der Fels direkt an eine Wiese/Acker an. Der Bauer hat äusserste Sorge, dass Steine auf die Wiese rollen könnten (...was schon geschehen ist) und er befürchtet, dass dadurch seine landwirtschaftlichen Maschinen beim Einsatz beschädigt werden könnten. Er ist den Boulderern gegenüber daher sehr voreingenommen.

3. Des Weiteren lädt die Lage der Welle zum Parken von Autos direkt vor dem Felsen ein (...auch schon geschehen). Das sollte einfach nicht geschehen, insbesondere nicht, wenn es sich wie hier um Privatgrund handelt - leider gibt es bei zunehmender Zahl von Kletterern vermehrt auch die schwarzen Schafe, die ebenfalls anstürmen und dabei aber nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind...

4. Die Welle verträgt deshalb keinen Massenansturm. Gruppenweises Auftreten von Kletterern wird sich zweifellos schädlich auswirken. Wenn die Welle aber öffentlich wird, prognostiziere ich, dass genau solche Massen antanzen werden, weil a) Boulden in ist, und b) die Welle zum Besten gehört...

P.S. Die Welle ist eh die meiste Zeit des Jahres klatschnass.

Alles hier nur so zum Überdenken der Situation - sonst liegt bald mal (wie bei solchen Übungen üblich...) Stacheldraht oder sonstiges wüstes Zeug unterm Fels...

Liebe Grüsse an alle.

Im Übrigen bin ich keine Bouldergrösse, sondern eine Boulderflasche. Deshalb war mein Hinweis, sich betreffend Infos über die Welle an lokale Bouldergrössen zu wenden, so gemeint, dass man sich wirklich an die Boulderheros wendet. Ich selbst kenne nicht einmal all die bereits gelösten Boulder dort... Demnach habe ich auch nichts weiter zu sagen.

flip
JuraHero
Beiträge: 138
Registriert: Di 16.Nov.2004 17:31
Wohnort: arlesheim
Kontaktdaten:

top spot

Beitrag von flip » Mi 17.Nov.2004 13:48

also gebe meinen senf auch no dazu :) . ich war auch sachon an der welle! aber es blieb beim schauen und staunen, da ich ebenfalls zu den boulderflaschen zähle!.

meldet euch bei mike wie bereits geschrieben, oder geht ins b2 nachfragen!

mfg
flip

benfro79
Climby
Beiträge: 9
Registriert: Fr 19.Nov.2004 14:16

Geile Welle

Beitrag von benfro79 » Fr 19.Nov.2004 15:06

für die die wissen wo die welle ist, einfach Geil nicht?
Für die anderen, wünsche ich noch viel Spass bei den anderen Bulder Problemen!! :lol:
Beni

Antworten